Behandlung

Menschen mit psychischen Erkrankungen können mehr Lebensfreude und Sicherheit entwickeln, wenn es ihnen möglich ist zu erleben, dass sie respektvoll und wertschätzend behandelt werden. In einem besonders achtsamen Rahmen geschieht dies hier in der Praxis. Ergotherapeutische Behandlungen zielen darauf ab, das Selbstwertgefühl zu stärken und die eigenen Handlungsmöglichkeiten zu erfahren und zu erweitern.

Ergotherapeutische Methoden:

  • kreativtherapeutische Angebote wie plastizieren mit Ton, gestalten mit Speckstein sowie malen mit unterschiedlichen Mitteln (Farbsifte, Ölpastellkreide, Gouache, Kohle…) und Methoden ( z.B. Ausdrucksmalen, malen nach Themen, malen nach Märchen und Mythen…)
  • Stabilisierungs- und Erdungsübungen
  • Orientierungsübungen
  • Imaginationsreisen nach M. Huber; L. Reddemann
  • Achtsamkeitstraining
  • kognitive Förderung des Gedächtnisses und der Merkfähigkeit